Hochzeit-Jacke

Zur Hochzeit Jacke tragen? Ideen und Tipps für die Braut

Pin It

Nicht jede Braut hat Lust darauf, bei der Hochzeit eine Jacke zu tragen – dabei kann das wärmende Kleidungsstück wundervoll in Szene gesetzt werden und perfekt zum Hochzeitskleid passen, wie dir die folgenden Beispiele zeigen.

Zur eigenen Hochzeit Jacke tragen zu müssen, weil es das Wetter nicht anders zulässt – das kann sich für die Braut schnell als kleine Herausforderung erweisen. Denn nicht nur ist beim Kauf darauf zu achten, dass die Jacke zur Farbe und zum Stil des Brautkleids passt, oft lenkt eine Jacke auch vom tollen Schnitt des mit viel Bedacht ausgewählten Hochzeitsoutfits ab und verbirgt Rücken- oder Schulterdetails. Hier möchten wir dir einige stylische Möglichkeiten zeigen, wie du deinen Hochzeitstag ohne Gänsehaut verbringen und dich zugleich rundum wohl in deinem Outfit fühlen kannst.

Hier gilt: Es kommt natürlich darauf an, welchen Stil ihr für eure Hochzeit und speziell das Hochzeitskleid gewählt habt. Dazu muss auch die Hochzeits-Jacke passen.

Hochzeit-Jacke
Ihr feiert eine lässige Landhochzeit? Dann kann auch eine Jeansjacke zum Brautkleid eine Option sein. ©Springfrom/ iStock

Diese Hochzeits-Jacken sind ideal für eine Braut:

  • Hochzeits-Stola oder ein Überwurf zum Brautkleid
  • Leichte Strickjacke zur Hochzeit
  • Hochzeits-Bolero
  • Elegante Filzjacke
  • Oder ganz lässig: Jeansjacke zum Brautkleid
  • Braut-Jacke aus Kunstpelz

Trag doch zur Hochzeit Stola oder Überwurf!

Am einfachsten machst du es dir mit einem Überwurf oder einer Stola, die auf die Farbe, das Muster und das Material des Hochzeitskleids abgestimmt ist. Damit bist du gerade an Tagen, in denen mal die Sonne scheint und dann wieder ein Schauer über die Hochzeitslocation huscht, besonders flexibel. Du kannst den Schal entweder locker um den Rücken legen oder zu späterer Stunde auch über die Schultern legen.

Der Klassiker zur Hochzeit: Bolero

Wenn wir an eine Jacke für die Braut denken, fällt uns meist zunächst der klassische Bolero zur Hochzeit ein. Den gibt es inzwischen in vielen Formen und Farben – ob mit Stehkragen, aus edel schimmerndem Stoff oder auch romantisch-verspielter als Strickjacken-Kombination. Diese Hochzeits-Jacke passt zu fast jedem Brautkleid und jeder Location.

Hochzeit-Jacke
Ein Bolero-Jäckchen zur Hochzeit ist elegant und passt zu fast jedem Brautkleid. ©nilapictures/ iStock

Farbige Akzente möglich: Wähle zur Hochzeit Strickjacke!

Wenn du stattdessen eine richtige Jacke bevorzugst, empfehlen wir dir eine kuschelig-weiche Strickjacke. Der Vorteil: Mit ihr kannst du sogar einen farbigen Akzent setzen, zum Beispiel, wenn du zu einem cremefarbenen Brautkleid ein Jäckchen in Rosé oder in einem Puderton wählst. Das passt wunderbar zu Vintage-Hochzeiten und auch zu Blumenschmuck im Haar.

Aber auch zartes Blau wirkt als echter Hingucker und harmoniert wunderbar zu vielen Kleidern – von Prinzessin bis Mermaid.

Hochzeit-Jacke
Auch eine leichte, cremefarbene Strickjacke kann toll zum Brautkleid passen. ©TinkerJulie/ iStock

Cooler Look zur Hochzeit: Jeansjacke oder Bomberjacke?

Auch diese als Jeansjacke geschnittene Spitzenjacke wertet das Outfit der Braut auf und spendet dir am schönsten Tag deines Lebens etwas Wärme:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brautmode & Accessoires (@zauberkutsche) am

Oder wie wäre es statt der klassischen Varianten mal mit einer coolen und zugleich stilvollen Hochzeitsjacke im Bomberjacken-Schnitt? Besonders ideal für Bräute, die auf klassische Traditionen keinen Wert legen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stilzucker (@stilzucker_) am

Tipp:
Zur Hochzeit Jacke zu tragen, kann auch noch für einen zusätzlichen Wow-Effekt sorgen – nämlich, wenn du auf ihr ein Bügelbild mit eurem Hochzeitsdatum und zum Beispiel das Wort „Braut“ verewigst. Auf einer weißen, kurz geschnittenen Jeansjacke sieht das besonders cool und stylisch aus.

Genauso cool und individuell sind die Hochzeitskarten in unserem Shop!

Für kalte Tage: Kunstpelz-Jacke ist perfekt

Nichts unterstreicht ein edles Hochzeitsoutfit wie eine schöne Pelzjacke – vor allem bei einer Winterhochzeit wird so aus jeder Braut eine echte Schnee-Prinzessin. Wichtig: Es muss kein echter Pelz sein!

Tipp:
Viele Bräute legen inzwischen großen Wert darauf, dass sie keinen echten Pelz zur Hochzeit kaufen, damit keine Tiere für ihren großen Tag leiden müssen. Inzwischen gibt es so viele hochwertig aussehende und zugleich erschwingliche Kunstpelze, dass es auch gar nicht mehr nötig ist, Tieren dafür die Haut abzuziehen. Ob es sich um Kunstpelz handelt, erkennst du, wenn du die Härchen auseinander ziehst. Kommt eine Textil- oder Webschicht und kein Leder zum Vorschein, handelt es sich um falschen Pelz.

Hochzeit-Jacke
Für Herbst und Winter ideal: Eine Jacke aus Kunstpelz – genauso schön und viel besser fürs Gewissen als echter. ©Kostyazar/ iStock

Eine Alternative zum Kunstpelz ist eine klassische Filzjacke zur Hochzeit. Diese sollte im Idealfall den Farbton des Brautkleides haben, dann wirkt es besonders elegant.

Du siehst also: Bei einer Hochzeit Jacke zu tragen, kann richtig stilvoll aussehen! Wir wünschen dir viel Spaß beim Kombinieren und Ausprobieren – auch du wirst das perfekte Ensemble finden, damit du bei deiner Hochzeit nicht zittern musst.

Headerbild: ©adamkaz/ iStock