Liebe bis ins kleinste Detail: So gelingt die magische Boho-Hochzeit

Pin It

Ein zartes Spitzenkleid, ein weißes Hemd, ein verträumter Braustrauß mit Wildblumen und ganz viel Liebe in der Luft – so märchenhaft ist eine freie Trauung im Boho-Stil. Mit wenigen Accessoires und besonderen Deko-Elementen könnt ihr jeden Ort in eure persönliche Boho-Traumlocation verwandeln. Entdeckt mit uns auf welche Styling- und Papeterie- Details ihr achten solltet, damit eure magische Boho-Hochzeit gelingt! 

Julia und Sascha von Farbklang-Fotografie haben mit ihrem Team ein wunderschönes Boho-Fotoshooting im Sonnenuntergang umgesetzt und diese ganz besondere Magie zwischen Laura und Fabio mit ihrer Kamera eingefangen. Taucht mit uns ein in die märchenhafte Atmosphäre dieses Shooting und lasst euch von den besonderen Details inspirieren!

Hochzeitstrend: Bohemian-Stil

Wusstet ihr, dass ‚Boho‘ eigentlich für Bohemian steht und auf einen Lebensstil des 19. Jahrhundert beruht? Die damalige Subkultur der Bohéme verhielt sich ähnlich wie die bekannte Hippie Kultur. Die Lebensweise war geprägt von Ungezwungenheit, Lässigkeit, Natürlichkeit, dem Mut etwas Neues auszuprobieren und dabei unkonventionell zu sein. Bohemian steht heute besonders für das Gefühl sich frei zu fühlen und das zu tun, was man gerne in seinem Leben tun möchte.

Der Bohemian-Stil wird gerade deshalb für Hochzeiten immer beliebter, da er den Brautpaaren die Freiheit lässt, ihren großen Tag ganz nach ihren Wünschen zu gestalten. Besonders für freie Trauungen in der Natur wird der Boho-Stil immer beliebter. Der Boho-Look ist oftmals eine Mischung aus vielen verschiedenen Stilen. Die Gestaltung kann Vintage-Elemente, Blumenkränze als Haarschmuck und eine verspielte Dekoration aus Pampasgras, Makramee oder metallischen Akzenten enthalten, aber auch alles andere, das einem gefällt. Interpretiert den Boho-Stil ganz nach eurem individuellen Geschmack.

Die perfekte Boho-Location

Schaut man sich diese charakteristischen Merkmale des Boho-Stils an, wird schnell klar, wo eine Hochzeit in diesem Look am besten stattfinden kann: im Freien. Eine freie Trauung mit anschließender Feier in einem Landhaus, einer Scheune, oder sogar dem eigene Garten ist prädestiniert für eine Boho-Hochzeit. Ein Barbecue, ein ungezwungenes Picknick mit Lagerfeuer und ausgelassenen Tänzen unter dem romantischen Sternenhimmel sind perfekt für eine magische Nacht im Boho-Stil. Nicht fehlen darf dabei die romantische Dekoration: Wimpelketten, Lampions, Gestecke aus Wildblumen, Lichtketten, Kerzen, Makramee, Traumfänger, marokkanische Accessoires oder gewebte Teppiche.

Wildblumen als Brautstrauß

Der Braustrauß ist eines der schönsten Accessoires der Braut. Mit den verschiedenen Blumen, Blättern und Beeren rundet er den Brautlook ab. Für eine Boho-Hochzeit steht fest: Der Strauß muss nicht perfekt und akkurat zusammengesteckt sein. Er kann aus einer Auswahl von gepflückten Wildblumen bestehen, die unterschiedliche Längen besitzen und locker ineinander gebunden sind. Seid mutig und kombiniert auch ungewöhnliche Pflanzen und Blüten miteinander. Die Kombination aus Pfingstrosen, Beerenfrüchten und verschiedenen Wildblumen passt perfekt zu einer Boho-Sommerhochzeit. Die verschiedene Elemente des Brautstraußes könnt ihr auch bei der Dekoration der Hochzeitslocation wieder aufgreifen.

Haarschmuck und Beach Waves

Eine Boho-Brautfrisur darf ausgefallen, locker und ein wenig unperfekt sein. Eine wilde, offene Mähne, die locker im Wind weht und dabei verwegen aussieht, ist besonders bei langen Haaren eine tolle Option. Kombiniert dafür natürliche Beach Waves und eine leicht zusammengebundene Flechtfrisur, die sich im offenen Haar verläuft. So wirkt der Brautlook trotz der Leichtigkeit anmutig und elegant. Ein Headpiece, dass zum restlichen Brautschmuck passt, rundet den zauberhaften Boho-Sommerlook ab. Für den perfekten Boho-Look ist ein eher dezentes und natürliches Tagesmake-Up, das dennoch aussagekräftig und strahlend ist, ausschlaggebend. Warme Töne wie Rost, Rotbraun oder andere Brauntöne unterstreichen den Teint der Braut und bringen die Augen zum Leuchten. Der wichtigste Tipp bleibt jedoch: achtet beim Styling darauf, dass ihr euch wohl fühlt. Das gilt natürlich auch für den Bräutigam!

Märchenhaftes Hippie-Kleid mit zarter Spitze

Auch das Brautkleid darf etwas legerer und lockerer sein: ein figurumspielendes, leichtes Hippie-Kleid mit aufwendigen Spitzendetails und Stickereien, unterstreicht den Bohemian-Stil. Elfenbeinfarben, Champagner oder Hellbeige passen ebenso wunderbar zu einer Boho-Hochzeit im Freien, wie das klassische Weiß.

Boho-Brautkleider überzeugen durch ihre besonderen Details. Ein tiefer Rückenausschnitt, aufwendige Spitzenapplikationen oder Transparenzen sind besondere Hingucker. Das Highlight des Brautlooks der zauberhaften Laura? Die aufwendigen Makramee-Ohrringe in Kombination mit einer zarten Body-Chain. Das langärmlige Kleid mit dem tiefen Rückausschnitt wird durch eine wunderschöne Rückenkette in Bernsteinfarben perfekt in Szene gesetzt.

Passende Papeterie zum Boho-Look

Papeterie, die zum Look der Hochzeit passt, ist eines der besonderen Details eurer Boho-Hochzeit. Nicht nur der Stil, in dem sie gefeiert wird, auch Bestandteile der Location können darin aufgegriffen werden. Der Boho-Still kann mit rustikalen Elementen, aber auch mit zarten Blumen-Illustrationen, kombiniert werden. Greift zum Beispiel die Holzmaserung der Scheunenwand oder der Hochzeitstafel in den Einladungskarten auf. So könnt ihr eure Gäste bereits vor der Hochzeit auf den Boho-Stil einstimmen.

Vintage/ Boho Hochzeitseinladung mit Holzmaserung und eingestanztem Herz

Dankeskarte mit feiner Holzmaserung und einem eingestanzten Herz
Die Dankeskarte „Rustic Bloom“ in rustikaler Holzoptik überzeugt durch ein ganz besonderes Detail: das ausgestanzte Herz.

Trauungsheft mit feiner Holzmaserung und einem eingestanzten Herz

Vintage oder Boho Papeterieserie mit feiner Holzmaserung und einem eingestanzten Herz
Papeterieserie „Rustic Bloom“ – passend zu eurer Boho-Hochzeit

Vintage oder Boho Papeterieserie mit feiner Holzmaserung und einem eingestanzten Herz

Eine Boho-Hochzeit ist also immer dann perfekt, wenn sie perfekt zu euch und euren Wünschen passt. Besondere Details – vom Brautpaar-Styling, über die Dekoration bis zur Papeterie – verzaubern jede noch so kleine Hochzeit mit ihrer besonderen Magie. Erzählt uns in den Kommentaren: Welche Details waren an eurem Hochzeitstag entscheidend? 


Ein großes Danke an Julia, Sascha und ihr Team, die dieses wunderschöne Boho-Fotoshooting im Sonnenuntergang umgesetzt haben und die besondere Magie zwischen Laura & Fabio eingefangen haben. Noch mehr Bilder aus dem Shooting könnt ihr hier entdecken.

Fotografie & Planung: Farbklang Photography & Film
Blumenbouquet: Vessa Floristik
Haar & Make-Up: Lorelei mit dem güldenen Haar
Schmuck: Burezah
Models: Laura & Fabio
Papeterie: kartenmacherei – Design „Rustic Bloom“


Julia und Sascha leben in der süddeutschen Stadt Aalen und sind verliebt in lange Sommertag, das Licht im Morgenrot, das Reisen und ganz besonders – die Fotografie.

Während Julia Kunst mit Schwerpunkt Fotografie studierte, war Sascha lange Zeit im Mediendesign tätig. So war es nur noch eine Frage der Zeit bis sie sich ganz der Fotografie und Videographie zu wenden.

Besonders das Festhalten von lebensnahen, natürlichen Fotos ist den beiden wichtig. „Uns sind echte Emotionen und vor allem die vielen Details wichtig, die euch so besonders machen. Auf Hochzeiten shooten wir meist parallel mit zwei Kameras. Auf diese Weise können wir noch mehr magische Momente aus verschiedenen Perspektiven einfangen. Und wer weiß, vielleicht dürfen wir ja schon bald eure Geschichte erzählen.“


Noch mehr magische Boho-Inspirationen findet ihr auf Pinterest