Hochzeitsdeko Kirche

Hochzeitsdeko für die Kirche: Tipps für Blumen, Kerzen und Altarschmuck

Pin It

Der Kircheneinzug gehört zu den schönsten Momenten eurer Hochzeit. Daher sollte eure Hochzeitsdeko für die Kirche auch genau zu euren Vorstellungen passen. Von Blumen bis hin zu kleinen Details: Hier bekommst du Tipps und schöne Deko-Ideen für Kirchenbänke, Stühle und den Altar.

Euer großer Tag steht bevor: Der Termin und die Location für die kirchliche Trauung stehen fest. Jetzt fehlt nur noch die Hochzeitsdeko für die Kirche. Ob schlicht, festlich oder richtig pompös: Mit ein paar Tipps kreierst du ein wunderschönes Ambiente für eure Zeremonie.

Hochzeitsdeko Kirche
Bei besonders pompösen Kirchen braucht es meist nicht viel Hochzeitsdeko für die perfekte Trauung. ©iStock/picarts.de

Hochzeitsdeko für die Kirche – das solltest du vorher abklären

Um die perfekte Hochzeitsdeko für die Kirche zu finden, solltest du dir die Location deiner Wahl zunächst etwas genauer anschauen. Prüfe, was du eigentlich wo dekorieren kannst:

  • Wie sieht der Kirchenvorplatz aus? Gibt es hier Platz für einen möglichen Sektempfang nach der Trauung?
  • Besteht die Möglichkeit, auch etwas am Kirchenportal/der Kirchentür zu befestigen?
  • Wie breit ist der Kirchgang? Kann hier Hochzeitsdeko auf dem Boden platziert werden?
  • Sind die Kirchenbänke dafür ausgerichtet, daran Blumenschmuck oder andere Dekoration zu befestigen?
  • Wie sehen die Stühle für die Braut und den Bräutigam aus? Können sie ebenfalls individuell geschmückt werden?

Habt ihr diese Fragen für euch beantwortet, solltet ihr unbedingt mit dem Pfarrer oder dem Priester über die Hochzeitsdeko für die Kirche sprechen und abklären, inwiefern eure Ideen umgesetzt werden können.

Vor allem bei speziellen und außergewöhnlichen Wünschen und Vorstellungen – wie etwa Kerzen auf dem Gang oder dem Plan, in der Kirche Blumen zu streuen – muss rechtzeitig angefragt werden, ob diese realisierbar sind. Informier dich außerdem darüber, ob an eurem Termin noch weitere Paare heiraten. Käre gegebenenfalls ab, ob ihr euch mit der Hochzeitsdeko für die Kirche einigt oder für jede Zeremonie neu dekoriert werden muss.

Tipp: Es macht durchaus Sinn, mit den anderen Brautpaaren telefonisch Kontakt aufzunehmen, so kannst du alles direkt und persönlich klären.

Blumenschmuck für das Kirchenportal

Der erste Eindruck zählt – und da viele eurer Gäste erst mal eine Weile vor der Kirche stehen werden, wird auch gerne das Kirchenportal dekoriert.

Da kleine Blüten und filigrane Gestecke an so einer großen Pforte schnell untergehen können, solltet ihr hier auf große, ausladende Blumen, Grünpflanzen oder Kränze zurückgreifen. In Verbindung mit breiten Bändern oder großen Schleifen wirkt der Eingang zu der Kirche sofort festlich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Johannes Widmann (@blumenhauswidmann) am

Tipp: Sofern nach der Trauung noch ein Sektempfang vor der Kirche stattfinden soll oder ein Teil der Hochzeitsfotos hier gemacht wird, muss die Deko am Kirchenportal natürlich darauf abgestimmt sein. Gerade der hübsche Blumenschmuck macht sich toll als Kulisse für den Empfang und die Bilder.

Hochzeitsdeko für die Kirchenbänke

Hochzeitsdeko Kirche
Bereits dezenter Blumenschmuck und Kirchenhefte auf den Bänken können eine romantische Atmosphäre schaffen. ©iStock/tepic

Am häufigsten wird Blumenschmuck als Hochzeitsdeko für die Kirche verwendet. Seltener kommen Bänder, Schleifen, Kränze und Kerzen zum Einsatz – beliebt ist aber auch eine Kombination aus beidem. Hauptsache, das Dekor ergibt am Ende einen stimmigen Gesamteindruck.

Idealerweise wählt ihr für die Hochzeitsdeko der Kirchenbänke die gleichen Farben und Blumen aus, die ihr auch für die restliche Dekoration verwendet. Der Gesamteindruck wird noch feierlicher, wenn ihr auch Kerzen, Gestecke und alle anderen Dekoartikel in dem Stil aufstellt.

Die Hochzeitsdeko sollte von euch so gewählt werden, dass sie zum Innenraum der Kirche passt. Bei katholischen Kirchen beispielsweise, die oft opulent mit Goldverzierungen ausgestattet sind, bietet sich eher zurückhaltende Hochzeitsdeko an – einfarbige und dezente Blumen passen hier toll. Protestantische Gotteshäuser vertragen oft ein wenig mehr Festlichkeit mit kräftigen Farben und großen Blüten.

Tipp: Wenn der Blumenschmuck für die Kirche nicht direkt am Hochzeitstag geliefert wird, sondern einen Tag zuvor, solltet ihr die Pflanzen und Blumen an den Kirchenbänken in kleinen Vasen, Reagenzgläsern oder feuchtem Blumensteckschaum platzieren – so sehen die schönen Gestecke am Tag der Hochzeit noch superfrisch aus.

Dekoration für den Kirchgang

Hochzeitsdeko Kirche
Wenn gewünscht, kann – wie bei einer royalen Trauung – sogar ein Hochzeitsteppich in der Kirche ausgerollt werden. ©iStock/ASphotowed

Mit Kerzen, Laternen, Grünpflanzen oder kleinen Blumengestecken zaubert ihr in den meist kühlen Kirchengewölben eine warme und angenehme Atmosphäre. Achtet aber auch darauf, dass offenes Feuer wie bei Kerzen möglichst sicher platziert wird und nach dem Aufstellen noch genug Platz ist, um daran vorbeizugehen. Zudem solltet ihr – gerade bei einem Holzfußboden – Untersetzer verwenden.

Oder ihr entscheidet euch für die Variante eines Hochzeitsteppichs. Der hat den Vorteil, dass die Blumenkinder auch innerhalb der Kirche Blüten streuen können, ohne dass der Boden beschmutzt wird. Außerdem verleiht er der Hochzeitsdeko für die Kirche zusätzlich eine Portion Festlichkeit.

Der richtige Altarschmuck für eure Hochzeit

Da der Altar im Mittelpunkt steht, solltet ihr ihm auch besondere Aufmerksamkeit bei der Hochzeitsdeko für die Kirche schenken. Dabei muss er gar nicht aufwendig geschmückt werden. Es reichen ein schöner, mittelgroßer Blumenstrauß im Stil der restlichen Deko, die Hochzeitskerze und das Ringkissen. Oder ihr ergänzt das Bild noch mit kleineren Gestecken und weiteren schlichten Kerzen.

Hochzeitsdeko Kirche
Neben dem Brautpaar wird auch der Altar die ganze Zeremonie über im Mittelpunkt stehen – umso wichtiger dessen Dekoration. ©iStock/Philartphace

Hochzeitskerze und Ringkissen

Die Hochzeitskerze passt prima auf ein Tablett, ein Holzbrett oder Ähnliches. Besonders schön wirkt sie im Zusammenspiel mit der Hochzeitsdeko für die Kirche, wenn sie auch von ein paar der Blumen oder Schleifen umringt ist, die bereits an den Bänken befestigt sind. Das Ringkissen darf natürlich nicht fehlen und kann ebenfalls in der Nähe der Kerze platziert werden. So wisst ihr sofort, wo sich die Ringe befinden, wenn es ernst wird.

Stuhldekoration für das Brautpaar

Die Hochzeitsdeko für eure Stühle kann eher simpel ausfallen. So stiehlt sie deinem Hochzeitskleid nicht die Show, wenn du darauf Platz nimmst. Hier reichen bereits ein paar weiße Stoffbahnen, die um die Lehnen gebunden werden, Schleifen oder Bänder. Daran können eine paar Blüten befestigt werden und auch eure Namen finden dort an Schildern Platz, sofern ihr das möchtet. Auch hier gilt: Die Farben und Stoffe sollten zur Dekoration an den Kirchenbänken passen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Feierei & Liebelei (@feierei_liebelei) am

Kirchenheft und Taschentücher

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr für eure Gäste noch die Kirchenhefte zusammen mit ein paar Taschentüchern auf die Plätze legen. In bunte Bänder gewickelt, ergeben diese kleinen Aufmerksamkeiten zusätzlich tolle Farbakzente auf den meist dunklen Kirchenbänken.

Tipp: Du bist noch auf der Suche nach einem Kirchenheft? Hier findest du Inspiration.

Nach der Trauung – Sektempfang vor der Kirche

Für ein entspanntes Ankommen der Gäste – und so lange wie die Hochzeitsgesellschaft auf euch wartet – könnt ihr ihnen mit einem kleinen Sektempfang die Wartezeit verkürzen. Oder aber die Gäste stehen noch eine Weile nach der Trauung vor der Kirche zusammen, während ihr die ersten Hochzeitsbilder macht. Hierfür eignen sich ein paar Stehtische mit Stehtischhussen. Darauf könnt ihr jeweils eine Vase mit Blumen stellen oder Blüten darauf verteilen – passend zur Hochzeitsdeko in der Kirche.

So spart ihr bei der Hochzeitsdeko für die Kirche

Statt die komplette Hochzeitsdeko für die Kirche zu kaufen, könnt ihr an ein paar Dingen sparen:

  • Manche Floristen verleihen Grünpflanzen – das ist günstiger als der Kauf einer kompletten floralen Kirchendeko
  • Gibt es am gleichen Tag noch eine Trauung in der Kirche? Dann könnt ihr darüber nachdenken, ob ihr euch Blumenschmuck und Co. mit anderen Paaren teilt
  • Nicht jede einzelne Kirchenbank muss zwangsläufig dekoriert werden. Es reicht auch, wenn ihr auf jeder zweiten eine Blume platziert oder nur die vorderen Reihen schmückt
  • Einen Teil der Hochzeitsdeko für die Kirche könnt ihr auch im Anschluss für die Tischdeko nutzen. Ein paar Helfer können die Blumen sicher unauffällig zum Raum der Feier bringen und dort wieder aufstellen

Headerbild: ©iStock/ASphotowed