Hochzeit Luftballons

Luftballons zur Hochzeit: Neue und erprobte Ideen für deine Hochzeitsfeier

Pin It

Luftballons zur Hochzeit sind ein Garant für zauberhafte Momente – und zwar bei allen Beteiligten der Feier: Das Hochzeitspaar hat tolle Requisiten für seine Fotos, die Location eine super Deko und auch als Beiwerk für Hochzeitsgeschenke eignen sich die Ballons hervorragend. Wir haben unzählige Ideen gefunden, mit denen du diesen Deko-Trend im Handumdrehen umsetzen kannst.

Luftballons bei der Hochzeit steigen lassen

Fast schon eine Tradition, die viele Hochzeitspaare gerne mitmachen. Es ist tatsächlich immer wieder ein beeindruckendes Bild, wenn alle Gäste gemeinsam Luftballons zur Hochzeit mit den besten Wünschen für das Brautpaar in den Himmel steigen lassen. In der Regel benötigt man hierfür auch keine Genehmigung, es gibt jedoch ein paar Ausnahmen.

Eine Flugverkehrskontrollfreigabe für das Steigenlassen von Hochzeitsballons benötigst du, wenn:

  • mehr als 500 Ballons steigen gelassen werden
  • ihr euch in der Umgebung eines internationalen Flughafen befindet
  • sich ein Regional- oder Militärflughafen näher als 15 Kilometer befindet
  • die Ballons gebündelt steigen sollen

Umweltfreundliche Materialien für Hochzeitsluftballons verwenden

Hochzeit Luftballons
Verwende möglichst umweltfreundliche Materialien für Hochzeitsluftballons und angeheftete Glückwunschkarten. ©iStock/visualica.com

So einfach und effektvoll dieses hübsche Hochzeitsspiel auch ist, es birgt einen ziemlich großen Nachteil: Leider sind Luftballons zur Hochzeit eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Umwelt. Falls du auf das Steigenlassen dennoch nicht verzichten möchtest, könntest du beispielsweise die Anzahl der Ballons reduzieren, indem jedes eingeladene Pärchen nur einen Ballon steigen lässt. Außerdem solltest du am besten Ballons benutzen, die zu 100 Prozent aus Naturlatex hergestellt und somit biologisch abbaubar sind. Benutze kein Ringelband zum Befestigen und Verknoten der Luftballons, sondern greife lieber zu umweltfreundlichen Alternativen aus Baumwolle oder Karton.

So kannst du Luftballons zur Hochzeit perfekt inszenieren

Hochzeit Luftballons
Luftballons sind bei Hochzeiten ein begehrtes Deko-Objekt und sorgen für kreative Hochzeitsbilder. ©iStock/standret

Luftballons sind wahre Alleskönner! Du kannst sie in die Deko zu deiner Trauung, in die Räumlichkeiten für deine Hochzeitsfeier oder auch im Freien verwenden.

Luftballons zur Trauung

Selbst in einer Kirche können sie für einen besonderen Hingucker sorgen. Binde einfach an jede Bank einen weißen Ballon und lasse zum Beispiel noch ein paar Bänder locker daran flattern. Das spart Blumendeko und kann gut von den Trauzeugen vorbereitet werden. Später können die Ballons dann mit zur Location genommen werden.

Luftballons zur Hochzeitsfeier

Auch als Tischdeko machen die aufgepusteten Ballons einiges her. Vor allem in hohen Räumen kommen sie gut zur Geltung und lassen den Gesamteindruck einer Location noch größer und voller wirken. Als Girlande oder große Wolke wirken zusammengebunde Luftballons zur Hochzeit besonders beeindruckend. Damit lassen sich Eingänge schmücken, eine Candybar oder auch die Decke des Festsaals.

“Erfunden” wurde die effektvolle Ballonwolke übrigens von Künstlerin Jihan Zencirli. Mit ihren gigantischen Luftballon-Installationen hat sie schon das Lincoln Center in New York geschmückt und lieferte so auch Inspirationen für etliche Bräute und Bräutigame auf der ganzen Welt.

Hochzeit Luftballons
Girlanden und Wolken aus Luftballons sind ein echter Hingucker. Farblich solltest du sie auf das Konzept deiner Feier abstimmen. ©iStock/KrisCole

Luftballons für die Hochzeitsbilder

Doch nicht nur jede Location wird mit den Ballons aufgepimpt, auch das Brautpaar selbst. Als Foto-Requisite eignen sich vor allem große, runde und matte Ballons.

Eine Ballon-Wall als Hintergrund für Gruppenfotos ist ebenfalls eine besondere Idee, Luftballons zur Hochzeit zu inszenieren. Ähnlich wie eine Ballonwolke oder -girlande kann sie durchaus auch selbst hergestellt werden. Solch eine Wand aus Ballons zu basteln, kann allerdings eine ziemliche Friemelei werden. Wenn du dazu keine Lust hast, gibt es mittlerweile etliche Profis, die du genau dafür engagieren kannst.

Hochzeit Luftballons
Das Spiel mit den Ballons macht es vielen Brautpaaren einfacher für die Kamera zu posieren – außerdem sehen große Giant Ballons einfach toll aus. ©iStock/Jecapix

Wann sollten die Luftballons zur Hochzeit aufgeblasen werden?

Wer denkt, dass er die Luftballons für die Hochzeit schon einige Tage vor dem Fest aufblasen könnte, der liegt falsch. Frühestens am Abend davor sollte zur Heliumflasche gegriffen werden. Wie lange Ballons schweben, hängt von der Menge des Heliums ab, die sie beinhalten und dem Material der Ballons. Ein normaler Latex-Ballon schwebt etwa einen Tag, wobei der Ballon bereits nach ungefähr 3 Stunden deutlich an Schwebekraft verliert. Wenn er Konfetti enthält, beschleunigt dieses Gewicht den Vorgang noch. Die Latex-Ballons sollten daher tatsächlich erst direkt vor ihrem Einsatz befüllt werden.

Folien-Ballons hingegen behalten ihre Schwebekraft mehrere Tage. Diese kannst du durchaus schon am Tag vor der Hochzeit aufblasen. Dank ihres speziellen Ventils, lässt sich Helium sogar mehrfach nachfüllen. Sofern der Ballon unbeschädigt ist, kannst du ihn nach der Hochzeit aufbewahren und zum Beispiel zum ersten Hochzeitstag noch einmal steigen lassen.

Hast du Lust auf Luftballons zur Hochzeit bekommen? Bereits ein großes Bündel Ballons wirkt eindrucksvoll, ist relativ preiswert zu bekommen und egal, wie du es in deine Hochzeitsdeko integrierst: Mit Luftballons werden ganz sicher tolle Fotos entstehen, die Laune machen – das ist doch die Hauptsache!

Headerbild: ©iStock/Tom Merton