Boho Hochzeitsbrautpaar steht auf Teppich und küsst sich verliebt

Makramee, Teppich & Straußenbabys: Boho-Hochzeit mal anders!

Pin It

Locker leicht, ungezwungen und frisch – so fühlt sich der Boho Trend an. Daher ist es kein Wunder, dass immer noch so viele Brautpaare darin verliebt sind und ihre Hochzeit ganz diesem Stil widmen. Wie ihr eine dieser magischen Boho-Hochzeiten gestalten könnt und welche außergewöhnlichen Elemente dafür geeignet sind, erfahrt ihr gleich. Denn Fotografin Aylina Baudis und ihr Team haben eine dieser ganz besonderen Boho-Trauung für uns festgehalten! Lasst euch inspirieren!

Eine rustikale Treppe und ein Vintage-Flur im Chabby-Look wird geziert durch ein Wilkommensschild zu einer Hochzeit, dass sich auf einer Staffelei in einem altgoldenen Rahmen befindet.
Boho-Flair bereits am Eingang zur Hochzeitslocation

Das Boho-Brautstyling

Das Brautstyling steht ganz im Motto des Trends: Ein leicht geflochtener Zopf ziert den Kopf der Braut. Die Haare fallen darunter in Wellen locker über die Schulter. Das Highlight ist der, in die Flechtfrisur eingearbeitete, Blumenkranz.

Ein dezentes Kleid aus Spitze, in creme-weiß oder beige – es kann auch gerne etwas legerer sein. Aufwändigen Tüll oder einen langer Schleier sucht man hier vergebens.

Das Make-Up darf gerne schlicht und alltagstauglich sein. Bevorzugt werden zarte Tönen, die den natürlichen Teint unterstreichen und dabei nicht blass machen oder zu unnatürlich wirken.

Eine Collage aus drei Bildern, von denen zwei das Styling der Braut zeigen, die ihre blonden Haare offen und leicht gewellt trägt, sowie einen geflochtenen Zopf mit einem Blumenkranz verziert auf ihrem Kopf trägt und ihren Brautstrauß festhält.
Lockere Boho-Vibes sind auch im Styling der Braut wiederzufinden

Florale Akzente auf der Hochzeitseinladung

Habt ihr euch für den Boho-Stil auf eurer Hochzeit entschieden, könnt ihr euch auf die Suche nach der passenden Papeterie machen. Florale Muster und geschwungene Schriften unterstreichen das romantische Motto ganz besonders.

Ihr beginnt mit den Save the Dates und Einladungen. Florale Handgezeichnete Blumen und Gräser passen perfekt zum Boho-Look. Mit einem Umschlag aus Kraft- oder Transparenzpapier verleiht ihr euren Einladungen den letzten Schliff.

Die Papeterie in weiß mit Kraftpapier-Details und geziert von einem traumhaft floralen Muster in rosa und anderen Pastellfarben liegt auf einem rustikalen Holztisch nebeneinander drapiert.
Save the Date und Einladungen im Design „Romantic Garden“

Boho Deko-Inspiration: Teppich & Makramee

Eure Trauungs-Location lässt sich mit ein paar optischen Hinguckern im Handumdrehen in einen Ort verwandeln, an dem ihr die Boho-Vibes sofort spüren werdet: Makramee-Schmuck an den Wänden oder auf Ständern aus rustikalem Holz befestigt und überall Blumen, die farblich auf das Ambiente abgestimmt sind. Mit diesen Pflanzen ist der Boho-Look Programm: Wiesenblumen, Pampas und andere Gräser, Eukalyptus, Rosen, Protea oder Pfingstrosen. Besonders schön in diesem Fall: die dunkelroten Elemente, die im Brautstrauß und dem Styling der Braut auftauchen, sowie in der restlichen Deko. Traut euch an ungewöhnliche Hochzeitsaccesoires! Ein Teppich sieht nicht in euren Hochzeitsfarben sorgt für eine ganz besonders entspannte Boho-Stimmung.

Das Brautpaar kniet auf einem großen, dunkelrot-beigen Teppich in der Natur und sieht sich verliebt an. Die Deko drum herum besteht auf floralen Akzenten und Makramee Schmuck.
Ein wunderschön angerichtetes Setting für ein Shooting in Boho-Optik

Romantische Papeterie im Boho-Look

Nachdem ihr eure Save the Dates und Einladungen verschickt habt, geht es weiter mit der restlichen Papeterie, die ihr auf eurer Feier benötigt. So könnt ihr euer Deko-Konzept stilvoll ergänzen und den Boho-Vibe in der Location verbreitet. Die Serie „Romantic Garden“ sorgt genau für das Feeling, dass man für eine Boho-Hochzeit braucht: ein rührend romantisches Ensemble aus detailreiche gezeichneten Blumen, die zusammen mit rustikalem Holz im Chabby-Look eine total ansprechende Kombination entstehen lassen. Dazu passend: die handgeschriebene Typographie, die pastelligen Farben, am besten kombiniert mit goldenen Elementen und Vintage-Geschirr auf der Hochzeitstafel.

Der Sitzplan hängt an einer rustikalen Holzwand befestigt und ist weiß mit traumhaften Blüten in Pastelltönen verziert.
Sitzplan „Romantic Garden“ für den Boho-Look auf eurer Hochzeit
Die Tischpapeterie liegt auf einem rustikalen Holztisch nebeneinander. Zu sehen ist die Menükarte, der Sitzplan, das Tischkärtchen und die Tischnummer.
Für euren Hochzeitstisch: die Menükarte, Tischnummer, das Tischkärtchen und der kleine Sitzplan „Romantic Garden“
Die Papeterie liegt auf einem rustikalen Holztisch angeordnet. Sie ist weiß mit floralem Muster in Pastellfarben. Zu sehen ist das Weinetikett, die Tischnummer, die Menükarten und der Sitzplan.
Die Serie „Romantic Garden“ hüllt die Hochzeitstafel in Boho-Flair

Ganz besondere Fotomodels: Straußenbabys

Alpakas und Einhörner waren gestern – ein neues Tier erobert ab sofort unsere Herzen – der Strauß. Bei unserem Shooting für diese tollen Bilder sorgten sie mit ihrer aufgeweckten Art für ziemlich viel Spaß am Set. Die niedlichen Straußenbabys sind unheimlich agil, sie machen sich bereits wenige Tage nachdem sie geschlüpft sind selbstständig auf Erkundungstour und staksen freudig durch die Gegend.  Eigentlich sind sie in den Wüsten Afrikas anzutreffen und dort auch heimisch. Wachsen sie von Geburt an in einer anderen Umgebung mit anderem Klima auf, passen sie sich an die Gegebenheiten an und kommen gut damit klar. Ob die kleinen fluffigen Tierchen auch zu einer Boho-Hochzeit passen? Na klar! Wie wäre es zum Beispiel, euer Paar-Shooting von Braut und Bräutigam auf einer Straußenfarm stattfinden zu lassen? Das wäre mal etwas ganz anderes und absolut individuell!

Das Brautpaar küsst sich in der Shooting-Location und drei kleine Straußenbabys laufen durch das Bild.
Straußenbabys als ganz besondere, kleine Fotomodels
Das verliebte Brautpaar küsst sich auf einem Teppich stehend. Kleine Straußenbabys befinden sich um sie herum.
Die kleinsten Gäste auf der Hochzeit waren definitiv diese niedlichen Straußenbabys

„Danke“ – für einen unvergesslichen Tag!

Nachdem ihr die Hochzeit eurer Träume im Boho-Flair erlebt habt, bedarf es noch einiger Nachbereitung: Dankeskarten an die Familie, die Freunde und alle weiteren Gäste zu versenden ist eine schöne Idee! So könnt ihr mit den besten Fotos des Abends Erinnerungen zurückzurufen und euch bei allen beteiligten von Herzen zu bedanken. Aus dem Fotostreifen könnt ihr sogar eine bleibende Erinnerung machen, wenn ihr die Karte nicht bei euch aufhängen möchtet. Er ist ganz leicht aus der Karte zutrennen und separat verwendbar – wie wäre es zum Beispiel am Kühlschrank oder als Lesezeichen?

Die Dankeskarte in weiß mit floralen Elementen in Pastelltönen liegt liebevoll auf einem rustikalen Holztisch drapiert.
Dankeskarte „Romantic Garden“ im Format mit Fotostreifen

Danke an Aylina und ihr großartiges Team, die die ganz besondere Boho-Inspiration mit Makramee, Teppich & Straußenbabys für uns festgehalten haben!

Fotografie & Planung: Aylina Baudis
Floristik & Dekoration: deko liebenswert
Haare & Make-Up: Cathe Hair & Makeup
Location: Gut Fuchsloch – Voswinkel
Papeterie: „Romantic Garden“ – die kartenmacherei


Unsere Fotografin Aylina Baudis

Aylina Baudis Photography

Aylina lebt im Sauerland und ist voll und ganz ein Gefühlsmensch. Sie liebt es  unterschiedliche Menschen kennenzulernen und freut sich auf jeden, der sich vor ihre Linse traut.

Sie liebt Hunde über alles, findet Schokolade unverzichtbar und Reisen sind für sie nicht nur eine wunderbare Zeit für Erholung, sondern auch die beste Idee, um neue Länder zu entdecken.

Mit ihrer Kamera fängt sie die besonderen Momente ein, so dass die Bilder noch Jahre danach an die unvergesslichen Emotionen des Tages erinnern. Ihr Motto: „Ich liebe es, natürliche und gefühlvolle Momente einzufangen.“


Noch mehr Boho-Inspiration findet ihr auf Pinterest