Geschenkverpackung basteln

Geschenkverpackung basteln: Umweltfreundliche DIY-Ideen für Weihnachten

Pin It

Für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk solltest du am besten auch gleich selbst eine Geschenkverpackung basteln. So ist nicht nur die Freude umso größer: Wenn du die richtigen Materialien benutzt, kannst du damit auch der Umwelt etwas Gutes tun. Wir haben einige umweltfreundliche DIY-Ideen zum Basteln und Verzieren für dich zusammengetragen.

Auch das Verpackungsmaterial für Weihnachtsgeschenke unterliegt Jahr für Jahr gewissen Trends. Besonders aufgrund der Klimadebatte werden in diesem Jahr viele Alltagsmaterialien geupcyclet und Naturprodukte wie Tannengrün oder getrocknete Früchte genutzt, um Geschenkverpackungen zu basteln bzw. zu verzieren.

Geschenkverpackung basteln mit Falttechnik und Naturmaterialien

Wir zeigen dir in unserem DIY-Video, dass es kein teures, bunt bedrucktes Geschenkpapier braucht. Mit der richtigen Falttechnik und günstiger Natur-Deko aus Eukalyptus, Hagebuttenzweigen sowie Holzfigürchen oder Geschenkanhängern kann man jede noch so schlichte Verpackung leicht aufpeppen. Schau doch mal:

Was du dafür brauchst:

  • einfarbiges Geschenkpapier
  • Eukalyptus
  • Hagebuttenzweig
  • Rentierfiguren aus Holz
  • Geschenkanhänger
  • Schere
  • Klebestift
  • Klebestreifen

Und so geht’s:

Anleitung DIY Geschenkverpackung in sechs Schritten.
Mit diesen ganz einfachen Schritten bekommt ihr eine wundervolle individuelle und persönliche Geschenkverpackung.
Die letzten drei Schritte der DIY Anleitung.
Mit diesen drei finalen Schritten ist eure DIY Geschenkverpackung perfekt und bereit verschenkt zu werden.

Tipp: Die in unserem Video verwendete Weihnachtskarte findest du hier.

Bei der Wahl der Zweige kann natürlich munter variiert werden. Tannen- oder Pistazienzweige eignen sich beispielsweise genauso gut wie Eukalyptus oder Hagebuttenzweige. Beim Sammeln von Pflanzen im Freien solltest du allerdings darauf achten, keine giftigen Exemplare wie Vogelbeeren zu erwischen. Lasse dich im Zweifelsfall vom Floristen beraten, welche Blumen oder Äste als Deko für Geschenke geeignet sind.

Kraft- oder Packpapier

Das braune Papier sieht natürlich und schlicht aus. Mit der richtigen Dekoration eignet es sich wunderbar, um daraus eine Geschenkverpackung zu basteln. Du bekommst es in jedem gut sortierten Bastelgeschäft. Im besten Fall hast du durch deinen letzten Einkauf im Buchladen oder einem Deko-Shop jedoch sogar noch Papier übrig, das du verwerten kannst. Es lässt sich schnell umformen, schneiden und binden. Außerdem ist es ziemlich reißfest. Nach dem Einpacken einfach mit natürlicher Jute oder Schleifen umwickeln – fertig!

Tipp: Ist dir das braune Papier zu schlicht, kannst du es bemalen, bestempeln oder mit Naturmaterialien wie zum Beispiel einem Hagebuttenzweig bekleben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bianca (@yourhappyfamily) am

Alte Zeitungen oder Kalenderblätter

Alte Tageszeitungen oder Kalenderblätter hat fast jeder zu Hause. So kannst du ganz ohne zusätzliche Investition eine Geschenkverpackung basteln. Hier schon mal ein besonders cooler Tipp für Weihnachten 2020: Heb dieses Jahr eine Tageszeitung von Weihnachten auf, um im nächsten Jahr eine Verpackung mit weihnachtlichen Schlagzeilen daraus zu basteln. Ein echter Hingucker!

Notenblätter, Landkarten, Stadtpläne, Comics, alte Buchseiten & Co.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kunterbunte DIY’s (@yes.we.wood) am

Hast du vielleicht einen alten Stadtplan im Schrank? Brauchst du deine Notenblätter nicht mehr oder hast kein Interesse mehr an deinen Comics? Dann könntest du diese vor dem Papierkorb retten und daraus eine Geschenkverpackung basteln. In Kombination mit winterlicher Dekoration, wie etwa Rentierfiguren oder Schneeflocken, sieht das richtig toll aus.

Geschenkverpackung basteln mit übergebliebener Tapete

Aus übergebliebener Tapete kann man ganz hervorragend eine Geschenkverpackung basteln. Viele Muster und Farben sind mindestens so interessant und anschaulich wie diese auf Geschenkpapierrollen. Diese müsstest du allerdings erst noch kaufen. Warum dann nicht das nehmen, was du ohnehin schon im Haus hast? Denk an die Umwelt!

Alte Stoffe oder Wollknäuel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anika von Creative-Cats (@anika_von_creative_cats) am

Mit Stoffresten oder Wolle kannst du deine Geschenke ebenso umweltfreundlich verpacken. Du kannst sie mit Schleifen oder Wollknäueln verzieren. Aus Kissenbezügen lässt sich ebenfalls schönes Geschenkpapier basteln. Oftmals haben sie schöne und zeitlose Muster und wären deshalb viel zu schade für die Tonne.

Alte Pappkartons und Verpackungsmaterial

Alte Pappkartons, zum Beispiel Schuhkartons, lassen sich mit Recycling-Geschenkpapier oder Altpapier zu schönen Geschenkeboxen umfunktionieren. Etwa so:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Heindl (@idee_manufaktur) am

Dasselbe kannst du natürlich auch mit Holzschachteln in jeder Größe machen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Haus voller Ideen (@hausvollerideen) am

Selbstgemachte Geschenkverpackungen verzieren

Stempel selber machen

Wenn du dein Geschenk mit dem Material deiner Wahl verpackt hast und es anschließend noch etwas aufpeppen willst, kannst du dir ganz einfach ein paar Stempel selber basteln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Silvia – geliebte kleine Dinge (@geliebtekleinedinge) am

Was du dafür brauchst:

  • Fingerfarben
  • Kartoffeln
  • Plätzchenausstecher oder Schablone
  • Messer
  • Pinsel

Und so geht’s:

Schneide einfach die gewünschte Form aus einer Kartoffel aus oder steche sie mit einer Plätzchenform aus. Trage nun Fingerfarbe auf das Motiv und stempele es beliebig auf dein selbstgebasteltes Geschenk. Ein großer Spaß für die ganze Familie, denn auch kleine Kinder können hier schon mitmachen.

Retro-Bilder, Geschenkaufkleber und -anhänger

Ihr könnt aber auch Retro-Bilder auf eurer selbstgemachten Geschenkverpackung anbringen. Ebenso wieder im Trend liegen Geschenkaufkleber. Die gibt es ja bekanntlich in allen Farben und Formen. Wieso kaufst du dir also nicht ein paar und beklebst deine selbstgebastelte Geschenkverpackung?

Tipp: Wenn du deine Verpackungen nicht bekleben möchtest, könnten Geschenkanhänger die Lösung sein! Hier findest du Inspiration.

Gehäkelte oder gestrickte Bänder

Zurzeit fangen auch jüngere Leute wieder mit dem Stricken und Häkeln an. Einige Instagrammer hatten deshalb die Idee, schöne Stoffe auf die selbstgemachte Geschenkverpackung zu nähen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Schmuck für Alle (@majukischmuck) am

Selbst eine Geschenkverpackung basteln bringt nicht nur Spaß und Freude: Wenn du das nutzt, was eh schon da ist, tust du auch etwas für die Umwelt. Denn was hilft all der Glamour und Glitzer von gekaufter Deko, wenn der Papierberg am Ende des Festes ein Fall für den Sondermüll ist? Probiere es aus und bastel dir deine eigene Geschenkverpackung. Wir wünschen dir dabei viel Spaß!

Headerbild: © kartenmacherei