Hochzeitsringe

Rund um den Ring

Pin It

Wie finden wir den perfekten Ehering?

An welcher Hand wird der überhaupt getragen? Und wie pflege ich ihn richtig? Valentin Breede von verlobungsring.de hat uns im Interview erzählt, worauf es beim Ringkauf ankommt.

KARTENMACHEREI : Links oder rechts? Diese Frage hören Sie im Zusammenhang mit Eheringen oft. Was antworten Sie?

VALENTIN BREEDE: Klassischerweise werden die Eheringe am Ringfinger der rechten Hand getragen. Dies ist in Deutschland üblich. Circa 20 Prozent unserer Kunden tragen ihre Ringe jedoch lieber auf der linken Seite. Vor allem Linkshänder entscheiden sich für die linke Hand. Wir raten den Kunden, die Ringe dort zu tragen, wo sie es lieber möchten. Das ist auch für die Anprobe bei der Größenermittlung wichtig, da häufig beide Hände unterschiedlich dicke Finger aufweisen.

KARTENMACHEREI : Was raten Sie Paaren, die sich nicht für ein Ehering-Design entscheiden können?

VALENTIN BREEDE: Wir empfehlen Paaren, sich ausreichend Zeit zu nehmen bis die Ringe genau ihren Vorstellungen entsprechen. Der Kunde ist langfristig nicht glücklich, wenn diese nicht zu 100 Prozent gefallen. Während einer Trauringberatung schlägt bei vielen Pärchen auf einmal der Funke bei genau einem Ringpaar über. Bei der Auswahl sollte zunächst immer das Design und der Tragekomfort im Vordergrund stehen. Es gibt zum Beispiel bombierte Ringe (diese Ringe sind innen abgerundet), die viele Paare als sehr angenehm empfinden.

KARTENMACHEREI: Was bedeutet 14kt und 18kt Gold?

VALENTIN BREEDE: Ein Ring mit 14 kt Gold enthält 58,5 Prozent Gold. Der Rest des Ringes ist mit anderen Edelmetallen aufgefüllt. Ein 18 kt Goldring besteht zu 75 Prozent aus Gold. Durch das hohe spezifische Gewicht von Gold ist ein 18kt Ring auch schwerer als ein 14kt Ring. Das ist für eine Kaufentscheidung sehr wichtig. Auch der Farbton ist bei 18 kt Gelbgold intensiver als bei 14kt Gelbgold.

KARTENMACHEREI: Wie wird Weißgold weiß?

VALENTIN BREEDE: Ein Weißgoldring besteht aus Gold. Gold ist jedoch immer Gelb. Weiß wird der Ring erst durch die Beimischung anderer Edelmetalle wie Palladium, Zink und Silber. Ein Weißgoldring wird auch mit steigendem Goldanteil weißer. So ist beispielsweise ein 585 Weißgoldring (14kt Gold enthalten) nicht so gelb wie ein 750 (18kt) Weißgoldring.

KARTENMACHEREI: Wie entscheidend ist der Preis?

VALENTIN BREEDE: Der Preis ist immer ein entscheidender Faktor – gerade bei jungen Menschen. Die Kosten für eine Hochzeit werden häufig unterschätzt und gehen schnell in die Zigtausende. Wir empfehlen jedoch nicht bei den Eheringen zu sparen, da diese schließlich ein Leben lang getragen werden. Hochgerechnet auf 50 Jahre sind Trauringe für etwa 1500 bis 2000 Euro „nicht die Welt“ und in jedem Fall eine lohnende Investition. Übrigens unterbreiten wir unseren Verlobungsring Kunden ein unschlagbares Dauerangebot. Beim Kauf eines Verlobungsringes erhält der Kunde automatisch 10 Prozent Rabatt auf den späteren Kauf seiner Trauringe.

KARTENMACHEREI: Gehe ich bei der Wahl des Verlobungsrings anders vor?

VALENTIN BREEDE: Beim Kauf eines Verlobungsringes ist in 80 Prozent der Fälle zunächst alleine der Mann involviert. Einige Paare kommen aber auch zu zweit und suchen gemeinsam einen Ring aus.

KARTENMACHEREI: Welchen Verlobungsring haben Sie selbst gewählt?

VALENTIN BREEDE: Ich habe für meine Frau einen klassischen Solitär Verlobungsring mit sechs Krappen und einem 0,5 Karat Diamant gewählt. Solitäre sind die klassischen Verlobungsringe, die es inzwischen auch in den verschiedensten Varianten gibt. Diese Form eines Verlobungsringes ist die beliebteste. Das Schöne ist, dass der Stein zentral im Mittelpunkt steht. Ein Tipp: Die Ringe immer mal wieder ins Ultraschallbad legen, dann blitzt der Brillant wieder wie neu.

KARTENMACHEREI: Wie die Liebe, so soll auch der Ring die Ehe ein Leben lang begleiten. Schmuckstücke aus welchem Material und welcher Machart lassen sich am besten anpassen?

VALENTIN BREEDE: Eine Anpassung ist bei fast allen Trauringen möglich. Einfarbige schlichte Profilringe sind natürlich wesentlich einfacher anzupassen als zweifarbige oder extravagante Ringe mit Ornamenten und Mustern. Memoire-Ringe mit vielen kleinen Steinen lassen sich auch nur schwer oder in Einzelfällen anpassen. Hier wird der Ring häufig pauschal von uns getauscht. Eine Anpassung von Platinringen ist auch wesentlich schwieriger, da dieses Edelmetall schlicht und einfach so viel härter ist als beispielsweise Gold.

KARTENMACHEREI: Strandurlaub, Gartenarbeit, Fitness-Studio: Der Ehering ist immer dabei. Worauf muss ich besonders achten, damit er nicht zu Schaden kommt?

VALENTIN BREEDE: Wir empfehlen unseren Kunden ihren Ring bei Gartenarbeit oder ähnlichem Aktivitäten nicht zu tragen. Die Oberflächen könnten ansonsten einfach zu stark zerkratzen.

KARTENMACHEREI: Herzlichen Dank für das informative Gespräch.

Valentin Breede ist Geschäftsführer von verlobungsing.de, das 2011 online ging, und bietet Verlobungs- und Trauringe auch im Münchner Store an.

(c) iStock/Petra Wanzki; (c) verlobungsring.de